Promotionskolleg

Garbage Can Modell

16. Juli 2008: Bei dieser Sitzung hatten wir zwei Gäste im Promotionskolleg: Jr.-Prof. Dr. Thomas Behrends (Leuphana Uni Lüneburg) legte uns dar, wie wir das Garbage Can Modell bzw. die dahinter stehende Theorie zu bewerten hätten.

Es sei ein interessantes Rechenmodell, für dessen Programmierung die Autoren seinerzeit aber "einige Flaschen Wein" gebraucht hätten. Die von den Autoren unternommenen Rechenschritte seien kaum korrekt nachzuvollziehen. Nichtsdestotrotz fasst das Modell einige Verhaltensweisen zusammen, wie sie oft in gremiengesteuerten Hochschulen zu beobachten sein. Daher diene diese Theorie als Brille, durch die man eine Hochschule betrachten könne, allerdings dürfe sie nicht die einzige Brille sein, mit der man sich eine Hochschule und deren Organisationsverhalten anschaut. Jr.-Prof. Dr. Behrends ist Experte zu Organisationskultur.

Im zweiten Teil der Sitzung stellte uns Dr. Katharina Spraul (Uni Mannheim) ihre Dissertation "Bildungsrendite als Zielgröße für das Hochschulmanagement" vor. Könne das Konzept der Bildungsrendite, so die Forschungsfrage, geeignet sein, um Hochschulen eine Orientierung vorzugeben. Sie erläuterte diese Frage aus verschiedenen Blickwinkeln und führte anschließend mit uns eine angeregte Diskussion.

Diese Diskussion setzte sich auch im dritten Teil der Sitzung fort, dem gemeinsamen Abendessen: Eine Kollegiatin hatte die Gruppe von gut 12 bis 15 Personen zu sich nach Hause eingeladen. Die mitgebrachten Rotweinflaschen hielten die Diskussion bis 2:00 Uhr nachts am leben.

Druckversion
Dr. Veit Larmann
info (bei) veit-larmann.de

Beiträge zum

Promotionskolleg

Kolleg eröffnet »

Promotionskolleg in Flensburg. 7. Mai 2008: Mit ca. einem Dutzend Promovierenden und unter der Aufsicht von sechs Professoren begann heute das Promotionskolleg "Verantwortliche Hochschule" an der Uni Flensburg. »

Literaturmanagement »

Promotionskolleg in Flensburg. 29. Oktober 2008: Heute traf sich wieder das Promotionskolleg zur Hochschulforschung in Flensburg. Neben einem Artikel zu den "Eigenausbauphasen des Bildungssystems" von Müller-Benedikt haben wir uns mit forschungspraktische Themen befasst: Der Recherche und dem Literaturmanagement. »

Böll-Stipendium »

Promotionsfinanzierung. 20. März 2008: Heute habe ich eine wichtige Neuigkeit mitzuteilen: Die Böll-Stiftung hat mir zugesagt, mir ab Oktober 2008 eine Promotionsförderung zu gewähren. Juhuu! Freut euch mit mir! »