Romane im Wissenschafts- und Hochschulkontext

Roman-Empfehlungen

Dies ist eine Liste von Romanen, die im Hochschul- und Wissenschaftskontext spielen. Sie kann mit der Kommentarfunktion durch jeden Leser ergänzt werden.

Zadie Smith: Von der Schönheit

smith.jpg

Ein weißer Professor, der sich für widening access und ein farbiger Professor, der sich für das Recht des Stärkeren einsetzt. Und dann ist da noch die hübsche Tochter.

Ich hatte das Buch als Abschiedsgeschenk vom Dekan meines Merseburger Fachbereichs erhalten.

Erich Loest: Der elfte Mann

Loest.jpg

Der Roman spielt im Wissenschaftssystem der DDR. Der Protagonist soll dem Staat als herausragender Nachwuchswissenschaftler wie auch als Nachwuchs-Profifußballer dienen. Mit einem Kommentar des Autors, der erst nach der Wende verfasst wurde.

David Lodge: Changing Places

DavidLodge.jpg

Untertitel: A Tale of Two Campuses. Von David Lodge sollte man zumindest Changing Places lesen, im Anschluss "Small World" und einige andere.

Philip Roth: Der menschliche Makel

menschlicheMakel.jpg

Orig. "The Human Stain " (1998), 2003 verfilmt.

Die zu lange Leseliste

Druckversion
Dr. Veit Larmann
info (bei) veit-larmann.de